Plauen

Plauen Große Kreisstadt und Verwaltungssitz des Vogtlandkreises knapp 65.000 Einwohnende Vorbereitung und Grundlagen   In Plauen sollen auf der Route touristische Ziele und die Innenstadt abgelaufen werden. Es ergibt sich daraus eine Vielzahl an thematischen Schwerpunkten: neben dem Gehwegparken und der Sicherheit im Straßenraum, werden auch die Barrierefreiheit und die Aufenthaltsqualität von Plätzen gecheckt. Verantwortlicher […]

Limbach Oberfrohna

Limbach-Oberfrohna Große Kreisstadt im Landkreis Zwickau knapp 24.000 Einwohnende Vorbereitung und Grundlagen   Die Begehungs-Route in Limbach-Oberfrohna orientiert sich an der Hauptverkehrsachse der Stadt. Auch der neue Standort des Freien Evangelischen Schulzentrums (FELS) soll auf der Route angelaufen werden. Es werden vor allem Querungsstellen, Gehwegbreiten und das Gehwegparken unter die Lupe genommen. Verantwortliche Mitarbeiterin in […]

Pirna

Pirna Große Kreisstadt und Verwaltungssitz des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge knapp 40.000 Einwohnende Vorbereitung und Grundlagen   Die Begehung in Pirna wird durch das innerstädtische Gebiet und seine südlichen Ausläufer führen. Es sollen Gefahrenstellen, Querungsstellen und die Barrierefreiheit unter die Lupe genommen werden. Kontakt in Pirna:  Telefon: 03501 556 215E-Mail: tiefbau@pirna.dewww.pirna.de Previous slide Next slide Auftakt-Veranstaltung […]

Radeberg

Radeberg Große Kreisstadt im Landkreis Bautzen knapp 19.000 Einwohnende Vorbereitung und Grundlagen   Die Begehungs-Route in Radeberg soll durch den innerstädtischen Bereich verlaufen. Auch der Bahnhof, als zentraler (Anlauf-)Punkt soll Teil der Route sein. Dabei wird das Augenmerk vor allem auf die Barrierefreiheit, Gehwegbreiten und Querungsstellen gelegt. Kontakt in Radeberg:  Telefon: 03528 450 213E-Mail: info@stadt-radeberg.dewww.radeberg.de […]

Mittweida

wegecheck Favicon

Mittweida Hochschulstadt im Landkreis Mittelsachsen knapp 14.000 Einwohnende Vorbereitung und Grundlagen   In Mittweida wird der wegecheck in dem Gebiet durchgeführt, für das die Stadt eine EFRE*- Förderung erhalten hat und welches in dem Zuge umgestaltet werden soll. Die Begehung wird dabei die thematischen Schwerpunkte, Querungsstellen, Haltestellen, Barrierefreiheit und Gehwegbreiten haben. *EFRE = Europäischer Fonds […]

Niesky

Niesky Große Kreisstadt im Landkreis Görlitz rund 9.200 Einwohnende Vorbereitung und Grundlagen   Die Begehungs-Route in Niesky wird durch den innerstädtischen Bereich führen und sich entlang der Hauptverkehrsachse bewegen. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Sicherheit und Barrierefreiheit aber auch auf die Querungsstellen und Aufenthaltsqualität gelegt. Verantwortlicher Mitarbeiter in Niesky:Herr Schlüter Telefon: 03588 282 619E-Mail: t.schlueter@niesky.dewww.niesky.de […]

Moritzburg

Moritzburg Gemeinde im Landkreis Meißen gut 8.300 Einwohnende Vorbereitung und Grundlagen   Im Ortsteil Moritzburg sollen konkrete Planungsherausforderungen abgecheckt werden, die sich auf dem Weg zu öffentlichen Einrichtungen befinden. Besondere Herausforderungen auf der Route sind das lückenhafte Wegenetz und die Barrierefreiheit. Kontakt in Moritzburg: Herr Schreiber Telefon: 035207 853 52E-Mail: rathaus@moritzburg.dewww.moritzburg.de Previous slide Next slide Auftakt-Veranstaltung […]